Herdwächter

Es passiert schnell. Ein Anruf, wenn Sie gerade beim Kochen sind, zunehmende Vergesslichkeit im Alter… schon wird die Pfanne auf dem Herd vergessen. Die Konsequenz ist oft ein Herdbrand, der auf das ganze Haus übergreifen kann und dadurch zur Lebensgefahr wird. Ungefähr die Hälfte aller Brände entsteht in der Küche. Herkömmliche Rauchmelder werden in der Küche wegen erhöhtem Fehlalarmrisiko allerdings nicht empfohlen. Hier kann der Herdwächter eine gute Lösung sein. Er warnt in kritischen Kochsituationen durch einen lauten Alarmton und schaltet den Herd automatisch ab.

Die in der Sensoreinheit eingebauten Sensoren (Temperaturfühler und Infrarot-Sensor) registrieren hohe Temperaturen und Temperaturveränderungen. Dadurch warnt der Herdwächter mit lauten 80 dB Alarmtönen, wenn eine Herdplatte zu heiß wird, etwas auf dem Herd in Brand gerät oder eine leere Herdplatte eingeschaltet bleibt. Zusätzlich unterbricht das Gerät automatisch die Stromzufuhr zum Kochfeld, und das, bevor ein Brand überhaupt entsteht.

Besonders praktisch: Die Empfindlichkeit des Geräts wird intuitiv an die Kochgewohnheiten der Nutzer angepasst. Eine wirksame Alltagshilfe, kompatibel mit allen elektrischen Kochfeldtypen. Sensorabdeckungen in Weiß, rot oder schwarz sind als optionales Zubehör erhältlich.

Der Herdwächter besteht aus zwei Teilen, der Sensoreinheit und der Steuereinheit. Die beiden in der Sensoreinheit integrierten Sensoren werten die jeweilige Kochsituation aus und lösen in kritischen Situationen durchdringende 80 dB(A) Alarmsignale aus. Gleichzeitig wird ein Funksignal an die Steuereinheit gesendet, welche die Stromzufuhr zum Kochfeld automatisch unterbricht.

Der Herdwächter, ein wirksames Gerät für jeden Haushalt. Die Sensoreinheit wird einfach mit Hilfe der selbstklebenden Magnetplatte an der Dunstabzugshaube befestigt, die Steuereinheit kann von

einem Elektriker innerhalb weniger Minuten zwischen Anschlussdose und Herdplatte installiert werden. Durch die Funk-Verbindung ist kein Kabel zwischen Sensor und Steuereinheit notwendig.

Ob in Privathäusern, Wohnheimen, WGs, Wohnungen von älteren Menschen oder Menschen mit Gedächtnisstörungen: Der Herdwächter sorgt für Sicherheit und fördert eigenständiges Wohnen.

Das Gerät erfüllt die EU Norm EN 50615:2015

Herdwächter SGK500-3 / Sensoreinheit SGS510

  • Alarmsignal: 80 dB(A) /1 m
  • Funksender: 433 MHz
  • Stromversorgung: Solarzellen und Reservebatterie
  • Abmessungen: 94 x 40 x 30 mm
  • Steuereinheit SGC500-3
  • Anschluss: 3 Phasen
  • Spannung/Stromversorgung: 230/400 V 3~N, 3 x 16A Sternschaltung (auf Dreieckschaltung umsteckbar)
  • Energieverbrauch: ca. 1 W
  • Funkempfänger: 433 MHz
  • Abmessungen: 130 x 130 x 30 mm

(Quelle: Indexa)

Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten

Sie wollen sich kompetenten Rat zum Thema Sicherheitstechnik einholen? Sie haben Interesse an einem unserer Produkte? Wir beantworten gerne Ihre Fragen und melden uns bei Ihnen. Ausführliche Informationen zum Thema Brandschutz und weiteren Dienstleistungen unseres Unternehmens erhalten Sie auch unter www.gentsch-brandschutz.de

Wir kümmern uns um Ihr Anliegen


Suchen Sie etwas Bestimmtes?